emanterminalfront.jpg
Waermatech Produkte
 
Das Einzelraum-Regelsystem EMAN ist zunächst für Bestandsbauten konzipiert. Bidirektionale Funkdatenübertragung zum Raumterminal (Temperaturfühler) im ISM-Band (868MHz) gewährleistet hohe Betriebssicherheit, drahtlose Anbindung vermeidet Putz- und Stemmarbeiten. Eine effiziente Funktechnik gewährleistet mehrjährigen Betrieb mit Standardbatterien.
Die Datenübertragung zur Heizkörperventilsteuerung erfolgt ebenfalls über die Funkschnittstelle, die Energie für den thermischen Stellantrieb wird aus dem Stromnetz bezogen .

 

Das System besteht aus :

  • Zentralregler EMAN400
  • Raumterminal und Ventilsteuerung – je ein Gerät pro Raum erforderlich[1]
  • Schnittstellen zum Wärmeerzeuger
  • Buskopplung (CAN) zum Betrieb weit entfernter Funkknoten
  • Konfigurationstool Fernüberwachung

EMAN 400 regelt Wärmeerzeuger und bis zu 4 Mischkreise, koordiniert die über Raumterminals per Funk übertragenen Temperaturen mit aktuellen Sollwerten und führt die Aufheizung so durch, dass rechtzeitig zu Beginn des Nutzungszeitpunkts die Wunschtemperatur erreicht ist.  Gemeinsame Steuerung von Fußboden– und heizkörperbestückten Räumen gehören ebenso zum Leistungsumfang wie eine Schnellstartfunktion („Partytaste“), die eine in Grenzen einstellbare Temperatur- und Zeitwahl direkt vom Raum ermöglicht.

Effizienzsteigerung erreichen wir durch:

  • Optimierung der Raumanheizzeiten
  • Angepasste Vorlauftemperatur
  • Gezielte Abschaltung der nicht benötigten Kreise einschließlich der Pumpen bis hin zur Abschaltung des Wärmeerzeugers
 

[1] Einsatz von mehreren Geräten bei großen Räumen sinnvoll.

EMAN-Schema-2009-klein.png

 

© 2013 Waermatech - Die neue und innovative Gebäudeklimatisierung